Walter Benjamin Kunsthistorische Vorlesung / by Alexander Hahn

Walter Benjamin war ein einflussreicher Philosoph und Kunsttheoretiker, dessen vielleicht bekannteste Schrift der Aufsatz “Das Kunstwerk im Zeitalter seiner mechanischen Reproduzierbarkeit aus dem Jahr 1936 ist. 1986 - viele Jahre nach seinem tragischen Tod - trat Benjamin mit dem vom Marxistischen Zentrum in Ljubljana organisierten Vortrag "Mondrian ’63 - ’93” noch einmal an die Öffentlichkeit. In den vergangenen Jahren war Benjamin Assoziierter des Museum of American Art in Berlin, von wo aus er im internationalen Rahmen Interviews gibt und Artikel veröffentlicht. 

An diesem Abend wird mit einer Vorlesung der von Jeff Khonsary bei Motto Distribution herausgegebene Band “Recent Writings” präsentiert, der neun von Benjamin zwischen 1986 und 2013 verfasste Essays enthält. Hinzu treten darin noch Interviews und eine umfassende Bibliografie. Die Texte behandeln u.a. Fragestellungen zu Kunst, Originalität, Museen und Kunstgeschichte. 

Mittwoch, 11.12.2013, 19 Uhr
(freier Eintritt)

-

Wednesday, Dec. 11, 7 pm 
(free admission)