Sinnsuche Mit... HANNES LANGBEIN / 15. Juli, 2018 / by Kunstsaele

Header facebook2 ov.jpg
 Marc Bijl, Group Mechanism, 2006. Sammlung Arjen Visser Im Hintergrund: Deep Focus (Picture Mosaics / Peter Yang), Thanks, Obama, 2017/18. Courtesy Deep Focus (Picture Mosaics / Peter Yang / AUGUST), GIPHY, NowThis © Frank Sperling

Marc Bijl, Group Mechanism, 2006. Sammlung Arjen Visser
Im Hintergrund: Deep Focus (Picture Mosaics / Peter Yang), Thanks, Obama, 2017/18. Courtesy Deep Focus (Picture Mosaics / Peter Yang / AUGUST), GIPHY, NowThis
© Frank Sperling

-scroll down for English version-

Sonntag, 15. Juli 2018, 11:00

Die Veranstaltungsreihe Sinnsuche mit ... lädt Kollegen angrenzender Fachbereiche zu einem gemeinsamen Ausstellungsrundgang ein, bei dem je andere Kriterien für ein gelingendes Leben auf die Eigenlogik der Kunstwerke treffen. Wir freuen uns auf sinnreiche Diskussionen!

Dipl. theol. Hannes Langbein,
Pfarrer und Direktor Stiftung St. Matthäus Berlin,
im Gespräch mit Ina Hollmann, Projektleiterin Haus der Sinnsuche.
Bei Bedarf auf Englisch


Für die christliche Religion spielen Bilder eine entscheidende Rolle, weil sie den unsichtbaren Mächten einen sichtbaren Ausdruck an die Seite stellen. Von der Vera Ikon, dem wahren Abbild Jesu, bis zur Kunst der Gegenwart scheint es ein langer Weg, aber unser Umgang mit Kunst beruht bis heute auf dem Glauben an die Kraft des Bildes. Als Pfarrer an der Evangelischen Kirche St. Matthäus in Berlin fördert Hannes Langbein den gesellschaftlichen Dialog zwischen Theologie und Kunst und veranschaulicht im Gespräch über konkrete Werke die Nähe beider Disziplinen.

Dipl. theol. Hannes Langbein studierte evangelische Theologie in Heidelberg, Zürich, Princeton und Berlin. Seit 2016 ist er Pfarrer an der evangelischen Kirche St. Matthäus in Berlin, wo er an einem gesellschaftlichen Dialog zwischen Kunst und Theologie forscht. Seit 2018 ist er Direktor der Stiftung St. Matthäus, Kulturstiftung der EKBO. Seit 2011 arbeitet er außerdem als Redakteur der ökumenischen Zeitschrift Kunst und Kirche.

Mit freundlicher Unterstützung von mymuesli

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Sunday, 15 July 2018, 11 am

The event series entitled Searching for meaning with… invites colleagues from related specialist fields to a joint tour of the exhibition where, in each case, different criteria for a successful life will encounter the inherent logic of the artworks themselves. We look forward to some meaningful discussions!

Hannes Langbein,
Director of the Foundation, pastor at the Protestant Church of St. Matthäus Berlin, 
in conversation with Ina Hollmann, project manager Haus der Sinnsuche.
In English, in case wished

Images play a crucial role in the Christian religion by lending a visible expression to invisible powers. It seems like a long journey from the Vera Icon, i.e. the true image of Jesus, to contemporary art and yet, to this day, the way we engage with art is still founded on our faith in the power of the image. In his dual ecclesiastical role Hannes Langbein promotes a social dialogue between theology and art and, in his talks on specific works, illustrates the close proximity that exists between both disciplines.

Hannes Langbein is the President of Artheon, the Society for Contemporary Art and the Church. He has been the editor of the magazine Kunst und Kirche since 2011.

With kind support of mymuesli

-----------------------------------

Mehr Informationen unter / more information under: 
www.kunstsaele.de
www.facebook.com/KUNSTSAELE
http://www.st-matthias-berlin.de
http://www.kunstundkirche.com